ZIM – Innovation – Morphologischer Kasten – Ausstrahlung in den Personalmarkt

Wir sind unabhängig sowie banken- und verbandsprovisionsfrei.

So geht es mit uns:

 

typischer ZeitaufwandBeschreibung
15minFestnetztelefonat mit Ihnen als Geschäftsführer für Antworten auf Ihre Fragen und zur Erstellung einer Erfolgsprognose. Im Anschluss führen wir in Vorbereitung der geforderten Zusammenstellung des Standes der Technik eine kurze Recherche durch. Sollten sich daraus Fragestellungen für die Förderwürdigkeit des Projektes ergeben, werden diese vor weiteren Arbeiten gemeinsam geklärt. Bei positivem Ergebnis wird eine postalisch ausgetauschte Vereinbarung geschlossen.
2hNotieren von Zahlen-Daten-Fakten zum Unternehmen in einem Erfassungsblatt durch Ihre Buchhaltung.
1,5hFestnetztelefonat mit Ihnen als Geschäftsführer zur Aufnahme der Antragsinhalte, die wir strukturiert abfragen und im 10-Finger-System mitschreiben. Keine Vorbereitung durch Sie erforderlich, Info zu evtl. fehlenden Details (meist keine oder nur wenige in Stichwortform erforderlich) erhalten Sie per Mail.
2hAusfüllen von Personaldatenblättern durch Ihre Personalabteilung.
1-2 WochenEin auf Basis Ihrer Ziele und Möglichkeiten erstellter, unterschriftsreifer Antrag von typischerweise ca. 45 Seiten Umfang erreicht Sie per Post.
2 WochenNach Versand an den vom Ministerium beauftragen Projektträger erhalten Sie eine Eingangsbestätigung und die Zusage, auf eigenes Risiko beginnen zu dürfen. Bei Bewilligung können Sie später rückwirkend abrechnen.
2-4 MonateBearbeitung von Nachforderungen sofern erforderlich, Erhalt Zuwendungsbescheid oder im seltenen Fall Rücknahmeempfehlung. Die nach Erhalt des Zuwendungsbescheides erforderlichen Dokumente werden von uns sorgfältig vorbereitet, so dass Ihr Aufwand minimal bleibt.
1-3 JahreProjektbearbeitung durch Ihre Entwicklungsabteilung, Geldabrufe durch Sie alle 3 Monate. Mit gleicher Intensität widmen wir uns in dieser Zeit Ihrer Betreuung bei allgemeinen Themen und der Erstellung von Berichten.

Aus Veränderungen der Bewilligungspraxis und -politik heraus kann sich die Notwendigkeit von Abweichungen vom Ablauf ergeben. Das Grundkonzept bleibt erhalten.

 

FuE-ZUSCHUSS-auf-erfolgsbasis-MARKETSTRATEGY-2015-2019

“7+1 Schritte zum markterfolgreichen Neuprodukt” (Video mit Ulrich Wiener CMC/BDU)

NextInno, Innovationsgutschein & FuE-Zuschüsse auf reiner Erfolgsbasis

 

bdulogo

Ulrich Wiener – BDU: New Business is our daily business